Home
Biographie
Kontakt

 
 

 

Doris Rector - Autodidaktin. 1948 in Niedersachsen geboren. Lehre als Anwalts- und Notargehilfin. 1970 Umzug nach Berlin. Erste Malversuche in Öl. 1975 Beginn der Freundschaft mit dem spanischen Maler und Bildhauer Miguel Esteban Cano, Meisterschüler von Shinkichi Tajiri. Aktive Mitarbeit im Frauenbuchladen Labrys. Beginn der schriftstellerischen Arbeit, Gedichte, Kurzgeschichten, Romanfragmente, journalistische Beiträge, Rezensionen, Veröffentlichungen in Anthologien. Dreimonatiger Aufenthalt in den USA. 1981 Innenrequisiteurin für den Film Weggehen um anzukommen von Alexandra von Grothe. 1982 Assistenz bei dem Fotografen Michael Stober. Eigene fotografische Arbeiten. Inspiriert durch den Maler Raimund Gering, Konstanz, Meisterschüler von Herbert Kitzel, entstehen erste große figurative Bilder. 1982/1984 Zweimonatiger Aufenthalt auf Sardinien. Erste Einzelausstellungen. Bekanntschaft mit dem Bildhauer Gernot Eichler, Karlsruhe, Meisterschüler von Wilhelm Loth. 1983/1986 Mitarbeit (Regieassistenz, Pressearbeit, Bühnenbild) bei Ingrid Kaehler, Junges Theater. Einzelausstellung im Jungen Theater. 1984 Mitglied der Deutschen Gesellschaft zur Förderung der Kunst e.V.; Teilnahme an Gruppenausstellungen in der Galerie Eylau. Beteiligung an der Freien Berliner Kunstausstellung bis zu deren Einstellung. 1986/1988 Dreimonatiger Aufenthalt in Papua Neu Guinea. Erste großformatige Bilder in Öl auf Leinwand. Dreimonatiger Aufenthalt auf der Insel Alicudi, Italien. 1990/1998 Im Atelier des Malers und Bildhauers Miguel Esteban Cano, gestorben 1998, gearbeitet. Freundschaft mit der Künstlerin Cornelia Stohlmann - gestorben 2010. 1988/2002 Mitarbeit in der Neuen Nationalgalerie bei Ausstellungen u.a. von Willi Baumeister, Gerhard Marx, Karl Blechen, Anselm Kiefer, Pablo Picasso, Wege der Moderne - Die Sammlung Beyeler, Das XX. Jahrhundert - Ein Jahrhundert Kunst in Deutschland, Jenny Holzer. Transkription von Video-Tonbandkassetten über Joseph Beuys. Bekanntschaft mit dem Maler Dieter Cornels (D C Veero) - gestorben 15.06.2016. Umzug nach Elze 2002. Weitere Auslandsaufenthalte in Spanien, Portugal, Italien, Frankreich, Griechenland, Marokko, Tunesien, Ägypten, Kenia, China, Kuba.